Sie sind hier: Angebote / Unsere DRK-Sozialstation bietet an / Kurs "Pflege in der Familie"

Ansprechpartnerin

Beate Großholz Glatt  

Pflegedienstleitung             

Tel: 07851/94 33-22
pflege@kv-kehl.drk.de

Kanzmattstr. 4
77694 Kehl

25 Jahre DRK-Sozialstation – „Pflege in der Familie“

DRK-Sozialstation erweitert ihr Angebot für pflegende Angehörige

Im Rahmen des 25-jährigen Bestehens der DRK-Sozialstation bietet das DRK in Kooperation mit der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) immer wieder Kurse "Pflege in der Familie" an.

Diese Kurse finden in den Räumen des DRK-Ortsvereins Kehl, Kanzmattsr.4 statt. Termine können Sie gerne bei der Sozialstation erfragen.

Die Lebenserwartung unserer älteren Generation steigt – und damit auch ihre Pflegebedürftigkeit. Was viele Menschen vor ein Dilemma stellt: Was tun, wenn Eltern oder Großeltern sich nicht mehr selbst versorgen können? Welche Alternativen gibt es zum Pflegeheim? Können wir die Pflege daheim in den vier Wänden schaffen? Wer hilft uns und was kostet das alles? Diese Fragen will der Kurs für pflegende Angehörige in Theorie und Praxis beantworten.

Der Lehrgang richtet sich an alle, die bereits ältere oder behinderte Menschen zu Haus versorgen oder sich auf diese Situation einstellen wollen. Er vermittelt das dafür notwendige psychische Rüstzeug, aber auch pflegerische Grundkenntnisse. Erfahrene Fachkräfte gehen auf die besondere Situation eines kranken Menschen ein, der teilweise oder ganz auf Hilfe angewiesen ist.

Folgende Themen werden angesprochen und teilweise praktisch geübt:

  • Körperpflege/ Hautpflege
  • Spezielle Maßnahmen für kranke Menschen bis zur Pflege eines Sterbenden, z.B. Lagern, Mobilisation
  • Kinästhetik-  kräftesparende Pflege z.B. Aufstehen vom Stuhl, Transfer vom Bett in den Rollstuhl
  • Vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Druckstellen, Lungenentzündung, Thrombose oder Sturz
  • Grundlagen der Ernährung und das Verabreichen der Nahrung
  • Vorstellung und Anwendung verschiedener Hilfsmittel
  • Vorstellung verschiedener Inkontinenzprodukte
  • Krankenbeobachtung, Aufbewahrung und Verabreichen von Medikamenten
  • Leistungen der Pflegeversicherung

 

Die Teilnahme am Kurs ist für Mitglieder aller Krankenkassen kostenlos

 

Anmeldung und weitere Auskünfte können Sie unter der Tel.: 07851-943320 erfragen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte noch rechtzeitig anmelden.