Sie sind hier: Angebote / Ihr gesetzlicher Anspruch / Hilfsmittel

Hilfsmittel

Pflegemittel zum Verbrauch

  • Für zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel zahlt die Pflegekasse monatlich
    bis zu 40,- €. Hier ist keine Zuzahlung zu leisten, z. B: Desinfektionsmittel, Einmalhandschuhe.
  • Inkontinenzprodukte werden über die Krankenkasse (SGB V) abgerechnet!


Technische Hilfsmittel

  • Technische Hilfsmittel werden von der Pflegekasse vorrangig ausgeliehen.
    Bei Neuanschaffung: 10 % der Kosten als Zuzahlung, höchstens jedoch 25,- €,
    z. B. Pflegebett, spezielles Pflegebett – Tisch, Badewannenlifter.

Wohnraumanpassung

  • Wenn dadurch die häusliche Pflege erheblich erleichtert oder eine selbstständige Lebensführung des Pflegebedürftigen wiederhergestellt wird. Zuschüsse bis zu einer Höhe von 4.000,- € je Maßnahme sind möglich. Vorhergehende Beantragungen bei der Pflegekasse nötig!

  • Pflegebedürftige, die in Wohngruppen oder Wohngemeinschaften leben, erhalten darüber hinaus weitere Unterstützungs- und Förderungsmaßnahmen, maximal jedoch bis zu 16.000,00 € pro Wohngruppe.